Wegbeschrieb. Hier stürzt das Wasser rauschend aus einer Höhe von 110 Metern herab und bietet mit seinen Spritzern ein grossartiges Schauspiel. 800 km Wanderwege warten darauf, entdeckt zu … Seit 1946 wird bei Peccia im hinteren Maggiatal – im einzigen Marmorsteinbruch der Schweiz – der «Stoff, aus dem die Träume sind», abgebaut und verarbeitet. Someo ist ein ruhiges Dorf. Karte, Nahe bei Ponte Brolla schlängelt sich die Maggia durch die Felsen. Ideal für Freitauchübungen, da grosse Sichtweite und verschiedene Wassertiefen . Auf der Valle del Salto-Rundtour durch das gleichnamige Seitental des Maggiatals geben sich historische und einmalige Landschaften die Klinke in die Hand. Hier erwartet uns ein wunderbarer Blick auf das ausgedehnte Mündungsdelta der Maggia, auf den Zusammenfluss der beiden Gebirgsflüsse Melezza und Maggia und zu den Bergketten des Monte Tamaro und des Monte Lema. 800 km Wanderwege warten darauf, entdeckt zu werden. Schöne, restaurierte Rustici prägen das Ortsbild. Dort wandern wir in Richtung Tegna, überqueren den Bach des Val Nocca und steigen durch den Wald zum 663 m hohen, passartigen Übergang nach Streccia (3) auf. Durch das stille, abgeschieden Tälchen des Ri da Riei wandern wir am Ufer des Baches entlang, bis sich der Weg vor einer schönen, steinernen Bogenbrücke teilt. Malerische Dörfchen, Kastanienwälder, gemütliche Grottos und jede Menge Sonne – das Tal hat viel zu bieten. Wir treffen bald auf einen Fahrweg, der uns zur Hauptstraße bringt. Aber zuerst brauchst du die richtigen Wandertouren. Von dort aus führt die Wanderung zurück über einen Bergrücken und zum Ende hin einen asphaltierten Weg entlang. Schritt für Schritt ein Erlebnis ist diese Rundtour mit Start im malerischen Bosco Gurin, dem einzigen deutschsprachigen Dorf im Tessin. Der Bus 315 fährt die Strecke Locarno-Cavergno. Ein kleines Natur-Idyll im Maggiatal: Der Wasserfall von Foroglio. Foto: © Remy Steinegger, Ticino Turismo, Traumhafte Rundtour über den Passo Quadrella, Maggiatal pur: Talwanderung dem Fluss entlang, Historische Pfade auf der Valle del Salto-Tour, Beeindruckender Wasserfall Foroglio im Bavonatal, Anreise: Bus 315 ab Locarno bis Cevio, von dort Bus bis Bosco Gurin, Endpunkt: Maggia, centro (Bushaltestelle), Anreise: mit dem Bus ab Locarno bis Ponte Brolla, Stazione, Rückreise: ab Maggia, centro mit dem Bus nach Locarno, Start- / Endpunkt: Maggia, auf dem Dorfplatz, Anreise: mit dem Bus ab Locarno bis Maggia, centro, Anreise: Bus ab Locarno bis Bignasco, posta und von dort Bus bis Sonlerto (Bavona), Auf dem Weg ins Tal sollte man sich Zeit für einen Abstecher nach. Der Weg führt zunächst zur Grossalp, wo sich Hungrige im Capanna Grossalp mit herzhaften Tessiner Spezialitäten stärken können, ehe es weiter geht in Richtung des eigentlichen Ziels, dem Passo Quadrella auf über 2'100 Metern über Meer. Kurze Zeit später durchwandern wir das alte Tessinerdorf Moghegno (317 m). stammenden Oratoria S. Anna (TopTipp/ 4) hinab. Gewinne Winter-Wanderschuhe von adidas TERREX, Foto: Silke Hertel, Outdooractive Redaktion, Zum Reiseführer: Wanderungen in der Schweiz, Erfahre mehr über die Apps für Android und iOS. Zürich, Schweiz 107 Beiträge 4 "Hilfreich"-Wertungen +1. Außerhalb des Dorfes steht die kleine Kirche Santa Maria delle Grazie, einer der bedeutendsten Sakralbauten des Tales. Nach einem kurzen Stück auf dem rechten, bergauf führenden Sträßchen biegen wir in den markierten Wanderweg Richtung Tegna/ Ponte Brolla ein. Anspruch: leicht ︎ Dauer: 2:30 h ︎ Länge: 9,9 km ︎ Aufstieg: 44 m ︎ Wandern mit Einkehrmöglichkeit, Familientour. Durch das stille, abgeschieden Tälchen des Ri da Riei wandern wir am Ufer des Baches entlang, bis sich der Weg vor einer schönen, steinernen Bogenbrücke teilt. Man biegt in diese nach links ein und folgt ihr, erst die Gleise der Centovallibahn überschreitend, dann die Maggiabrücke zur Bushaltestelle an der Bahnstation in Ponte Brolla. Hilfreich. Danach wandert man weiter dem Verlauf des Tals folgend, vorbei an den Dörfern Sabbione und Fontana, passiert die schöne Cappella San Michele und erreicht schliesslich Bignaso. Von dem Aussichtspunkt kann man sehr schön die Talsohle des Maggiatales überblicken, bevor es, dem Wegweiser Richtung Tegna folgend, auf einer Asphaltstraße wieder in den Wald geht. An der Weggabelung bei den Häusern ignoriert man die Abzweigungen nach links und rechts und nimmt den Pfad geradeaus nach Verscio. Mehr zu der einmaligen Wanderung und eine Karte finden Sie hier. Man startet in Foroglio, beim herrlichen Wasserfall, entlang dem man auf einem steilen Pfad aufsteigen kann. Einer der zahlreichen lohnenden Stopps auf der Strecke ist die alte Kapelle Madonna della Pioda mit ihren Fresken, von der aus man einen wundervollen Blick ins Tal geniesst. Senden. Die kleine Straße führt uns durch die Weiler Terra di Fuori und Ronchi. Einkaufsmöglichkeiten gibt es aber genügend im Maggia selber und in Cevio. Es gibt so vieles zu tun und zu sehen. Von Sonlerto aus ist der Wasserfall in gut einer Stunde auf einem schönen Wanderweg durch das Bavonatal, das durch einen Gletschereinschnitt geformt wurde, zu erreichen. Foto: © HeiFi/ iStock / Getty Images Plus. Foto: © EKH-Pictures/ iStock / Getty Images Plus. Die leichte Talwanderung führt der Maggia entlang und bietet Gelegenheit, den malerischen Fluss und die Kastanienwälder zu bewundern. Der Waldpfad windet sich leicht ansteigend am Hang entlang zu einer Kapelle. Man wendet sich nach links, überschreitet den Bach und wandert entlang sonniger, felsdurchsetzter Südhänge, sanft absteigend zur herrlich auf 486 m Höhe gelegenen, aus dem 17. Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern. Die verwinkelten und heimeligen Tessinerdörfer auf dem Weg sorgen für Gemütlichkeit. Absteigend erreichen wir den auf einer sonnigen Terrasse in 517 m Höhe gelegenen Weiler Dunzio (2), einen Ortsteil von Aurigeno. Für Wanderbegeisterte ist es ein wahrhaftes Schlaraffenland. Mittels einer Unterführung kommt man auf die andere Straßenseite und wandert dort ein kurzes Stück auf dem Fahrweg, der parallel zur Hauptstraße verläuft, talauswärts. Anschließend kann man im Grotto America in Ponte Brolla einkehren. Hinter der Brücke biegt man rechts in die Straße ein und folgt dieser zu einem markierten Weg der links nach Moghegno abzweigt. Der Bus 333 fährt von Bignasco nach San Carlo durch das Valle Bavona und der Bus 334 erschliesst ab Bignasco das Val Lavizzara. Mit dem Bus kehren wir nach Maggia zurück. Größtes Outdoorportal im Alpenraum! Die schönsten Touren zum Wandern im Vallemaggia. Anfahrt Mit dem PKW oder per Postbus ab Locarno am Lago Maggiore über Cavergno im Maggiatal bis San Carlo. Ausgangspunkt Bushaltestelle Ponte in … An der nächsten Kehre können wir, oberhalb eines Felsriegels, noch einmal herrlich ins Tal schauen. Ausflug ins Maggiatal. Wandern im Tessin: Die besten Routen rund um das Maggiatal Von Locarno-Ascona aus schlängelt sich das Maggiatal bis tief in die Tessiner Alpen hinein. Jh. Größtes Outdoorportal im Alpenraum! Wir sind auch mit der ÖV bedient, und das stündlich ab Locarno. Durch das stille, abgeschieden Tälchen des Ri da Riei wandern wir am Ufer des Baches entlang, bis … Ausgehend von der historischen Piazza in Maggia geht es vorbei an einem Wasserfall über alte Steinpfade durch eine hügelige und fast unberührte Gegend. Auf einer etwas wackeligen Hängebrücke überqueren wir den Fluss. Wenig später biegt der geteerte Weg nach Süden ab und führt uns in einem Bogen zur Maggia. Im oberen Maggiatal, dem Bavonatal, liegt der spektakulärste: der Wasserfall von Foroglio. 9,386 views ; 3 years ago; 2:42. Flussaufwärts von Ponte Brolla, wo die Maggia durch eine enge Schlucht mit bizarren Felsformationen strömt, gibt es zahlreiche glasklare Wassergumpen, die nach der Wanderung zu einem Bad einladen. Von der Piazza wandern wir zunächst auf der Via Cantonale Vecchia in westlicher Richtung zur Hauptstraße. Erlebnisdatum: Juli 2020. Dort wandern wir in Richtung Tegna, überqueren den Bach des Val Nocca und steigen durch den Wald zum 663 m hohen, passartigen Übergang nach Streccia (3) auf. Mehr Informationen zu dieser klassischen Vallemaggia-Wanderung. Hinter einer Brücke teilt sich der Weg. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof oder die Bushaltestelle in Ponte Brolla.Ponte Brolla ist von Locarno gut erreichbar mit der Centovallibahn oder auch mit dem Bus. Weitere schöne Wanderungen im Tessin finden Sie hier. Hier findet Ihr die schönsten Badeplätze im Maggiatal. Von Locarno-Ascona aus schlängelt sich das Maggiatal bis tief in die Tessiner Alpen hinein. The portal for outdoor athletes: hiking, cycling, mountain biking, hiking or skiing. Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad. Wir lassen die Kirche hinter uns und queren den Südhang nach Osten. Baden unter Wasserfällen, an Sandstränden und im türkisfarbenen Wasser. Im zentralen und längsten Tal des Tessins entdecken wir auf dieser Streckentour von Maggia nach Ponte Brolla reizvolle Dörfer im Talgrund der Maggia, ruhige Rustici-Siedlungen zwischen Kastanienwäldern und stille Tälchen im Hinterland Locarnos. Das Tessin ist reich an Wasserfällen. Unsere Wanderung von Maggia talauswärts beginnt an der kleinen, granitgepflasterten Piazza in Maggia. Den ersten rechten Abzweig nach Verscio ignoriert man und steigt dagegen bei der zweiten Weggabelung steil hinab nach Tegna (5). Wandern, Biken, Klettern und nicht zu vergessen das Baden in der Maggia, die sich immer wieder verändert. Durch Kastanienwald, vorbei an Weinstöcken und auf einer Brücke den Ri di Dentro überschreitend erreichen wir Aurigeno (341 m). Von Ossasco via Capanna Cristallina nach Piano di Peccia (2 Tage) Im obersten Maggiatal wird elektrische Energie gewonnen. Es lohnt sich, im typischen Tessiner Dorf Avegno mit seinen pittoresken Steinhäusern einen kurzen Stopp einzulegen. With free online route planner and gps-trails for your smartphone. Am Ortsausgang hält man sich rechts und schlägt den markierten Wanderweg nach Aurigeno ein, der entlang der rechten Talseite verläuft. Hier erfährt man auf einem ausgeschilderten Rundgang ein Stück Bauerngeschichte der Schweiz. Gleich beim Bahnhof findet man das Ristorante della Stazione Ponte (+41 91 220 97 12) für eine erste Einkehr. Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel: Das Maggiatal bietet aussergewöhnliche Aussichten. Nummer 331 erschliesst das Valle die Bosco Gurin und die Nummer 332 das Valle di Campo. Sehr schöner Wasserfall mit grossem und tiefem Bedebecken. Beim Wandern kannst du die Landschaft rund um Maggia wahrscheinlich am besten erleben. Bei den letzten Häusern wandert man auf einem gut markierten Weg in südwestlicher Richtung zur Weggabelung in Djula. Tessin Valle Maggia (Maggiatal) - Wanderung in Maggia zum Wasserfall - Duration: 9 minutes, 20 seconds. Damit ihr euch einen ersten Überblick über die Möglichkeiten in der Region Maggia machen könnt, haben wir euch hier die schönsten Wanderungen der Region Maggia zusammengestellt: Mehr zu der Wanderung durch das Maggiatal lesen Sie hier. Genusswanderung zum Wasserfall Foroglio im Tessiner Bavonatal Anspruch Talwanderung ohne großen Anspruch an Kondition und Erfahrung. Das Maggiatal ist ein magisches Tal, wie der Name schon sagt. Anspruch: leicht ︎ Dauer: 2:30 h ︎ Länge: 9,9 km ︎ Aufstieg: 44 m ︎ Wandern mit Einkehrmöglichkeit, Familientour. Die schönsten Badeplätze im Maggiatal. Wanderungen im Maggiatal / Valle Maggia im Tessin: Uferlandschaft Maggia mit Badeplätzen und Feuerstellen, Dörfer Maggia, Someo, Lodano, Cevio, Foroglio uvm. Reizvolle Tessiner Dörfer, mediterraner Flair und herrliche Ausblicke auf das Mündungsdelta der Maggia - eine beschauliche Wanderung von Maggia nach Ponte Brolla. Karte, Wunderschöner Blick auf der Rundtour im Valle del Salto, Foto: © Remy Steinegger, Ticino Turismo. An der nächsten Abzweigung hält man sich rechts und steigt in mehreren Kehren durch den Kastanienwald steil hinauf zur 596 m hohen Forcola di Dunzio. Immer wieder können wir herrliche Aussichten auf den Talgrund sowie auf das große Mündungsdelta der Maggia genießen. Eine eindrucksvolle Landschaft, die in kaum bewohnte Seitentäler zu zerfliessen scheint. Eines der bezaubersten Bergdörfer der Schweiz: Bosco Gurin. An der Weggabelung bei den Häusern ignoriert man die Abzweigungen nach links und rechts und nimmt den Pfad geradeaus nach Verscio. Das Vallemaggia ist das grösste Tal im Kanton Tessin und wurde im Laufe von Jahrtausenden von dem darin fliessenden Fluss Maggia geformt. Wanderungen in Maggia ★ Insgesamt stehen euch in der Region Maggia 51 abwechslungsreiche Wanderungen zur Auswahl. JayBe Outdoor TV. Ein einziger steiler Abstieg zwischen zwei gigantischen Felsplatten macht die Tour zu einer echten Bergwanderung. Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen. Eine eindrucksvolle Landschaft, die in kaum bewohnte Seitentäler zu zerfliessen scheint. Unsere Tipps, News & Wettbewerbe jede Woche direkt ins Postfach. Das Maggiatal ist von Locarno her mit dem öffentlichen Verkehr gut erschlossen. AlZa67 hat im Juni 2020 eine Bewertung geschrieben. Man wendet sich nach links, überschreitet den Bach und wandert entlang sonniger, felsdurchsetzter Südhänge, sanft absteigend zur herrlich auf 486 m Höhe gelegenen, aus dem 17. Und da können wir helfen: Such dir eine der Top-17-Wanderungen aus und entdeck die schönsten Wanderwege und Wandergebiete rund um Maggia. Mehr lesen. Von dort geht man über die Brücke, biegt nach ca. Man durchquert die Ortschaft, hält sich an die Wegweiser Richtung Tegna und passiert auf einem Asphaltsträßchen die Pfarrkirche San Bartolomeo (1). Foto: © Remy Steinegger, Ticino Turismo. Dabei geht es zunächst einen Hang recht steil hoch, vorbei an kleinen Bachläufen, bis auf den Passo, von wo aus man eine wundervolle Aussicht über das Valle di Campo geniessen kann. Details und eine Karte zu dieser Wasserfall-Tour finden Sie hier. Mal lockerer Laubwald, mal Weinberge, mal traumhafte Bergkulissen – kaum eine Wanderung im Maggiatal ist so abwechslungsreich.