Jedes Gericht hat seinen Moment. Was wir dort sahen, war haarsträubend. Vor 24 Jahren gründete er das Catering Unternehmen „Rote Gourmet Fraktion“ und bekochte so schon zahlreiche Künstler und Bands auf ihren Tourneen. Kochst und isst du es gerne? Er kam dann nach ein paar Minuten wieder zu mir. „ Es sind ja nicht nur die Künstler, sondern auch die Crew. Da fragt jetzt aber auch niemand nach einem angeschwenkten Pak Choi. Wie stehst du als Koch dem Labskaus gegenüber? »Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €! Du bist sehr erfolgreich mit deinem Catering Unternehmen „Rote Gourmet Fraktion“. Aber auf Freiwilligkeit zu setzen hat hier ja nicht funktioniert. Aber pauschal kann man das nicht sagen.“, „Wir sind ja die Ersten, die aus dem Bus krabbeln und dann holen wir erstmal das Kaffee-Equipment und die Tischdecken aus dem Truck. Durch die Musik, die man Backstage hört, bekommt man aber schon eine ganze Menge mit. Diese Zeit braucht eine starke linke Stimme – gedruckt und online! „Die ist eigentlich beim Saufen entstanden. Alexander Schäfer zeigt ab Oktober in der Fortsetzung der preisgekrönten Datingshow, welcher der 20 Kandidaten in seine engere Auswahl kommt. Nun bringt es die Funktionsweise kapitalistischer Produktion mit sich, dass der Kunde im Discounter wenig von diesen Zuständen mitbekommt, wenn er die Bananen in den Einkaufskorb legt. Und dann mache ich ein Gurkenrelish und ein Ei dazu. Ich koche mir eine Ochsenbrust und würfele die klein und mache dann eigentlich eher so ein Ragout. Auf jeden Fall macht es Spaß. Und als Koch kann man sich eben echt austoben. Wie bewerten Sie das? Bist du selbst auch Fan, einer dieser Künstler? Klar, umso älter man wird, merkt man auch, wie sehr der Beruf einem in die Knochen geht. Es gibt viele Leute, die mir wichtig sind. Laut, hibbelig und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen: So kennt man die norddeutsche Entertainerin Ina aus ihrer TV-Sendung „Inas Nacht". Ein Gespräch mit Marie Wasilewski, Lieferkettengesetz: Deutsche Unternehmer wollen Haftungspflichten verhindern, Wirtschaftsverbände machen Stimmung gegen geplantes Lieferkettengesetz. Erstmal muss ich runter kommen und das Genießen. Jetzt, wo man merkt, dass der Rechtsdruck immer stärker zunimmt, bekomme ich immer mehr Mails in Richtung „wie geschmacklos“. Grundsätzlich habe ich schon Lust weiter TV zu machen. „Vielleicht hätte ich ja doch aufs Gymnasium gehen sollen und nicht gleich in die Lehre. Wenn man Leute wie den scheidenden Arbeitgeberpräsidenten Ingo Kramer hört, der den Gesetzentwurf als »weltfremd« und als Zumutung bezeichnet, fällt einem nichts mehr ein. Hier soll das Lieferkettengesetz Abhilfe schaffen. Dann gibt es nochmal einen Kuchen. Esst weniger Fleisch, dafür Vernünftiges. Was ich nicht sonderlich vorbildlich finde ist, wenn man mit den Lebensmitteln nicht respektvoll umgeht. Das hat sich jetzt etwas entspannt. „Es gibt 100 000 Geschichten und 99 000 Geschichten davon kann ich nicht erzählen. 5,00 € Rote Beete Süppchen mit Kaffee-Kokos-"Sahne" Der Ertrag geht vollständig an die Seebrücke Hamburg! Die Kinder hatten zu 80 oder 90 Prozent schlimme Behinderungen. Unternehmen sollen endlich für Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden in ihren Lieferketten in Verantwortung genommen werden. Parallel dazu wird dann das Frühstück gemacht. Das ist super lecker. Ich mag Punkrock. Wir haben zusammen getrunken und gekocht und dann fiel da irgendwie dieser Name. Ich püriere das nicht komplett und ich nehme auch kein Corned Beef. Bekanntheit erlangte er durch die TV-Shows „Das Fast Food-Duell“ und „Die Kochprofis-Einsatz am Herd“. Vielleicht wäre Jurist was für mich. Vielleicht bin ich dafür aber auch viel zu emotional. Oder darf es doch die Gourmet Küche sein? Trauben-Schoko-Käsecreme: Ole Plogstedt verrät seine Lieblingsrezepte Draußen wird es kalt, aber ich habe ein paar Rezepte für euch, die Herz und Magen wärmen. Jetzt lüfte doch mal das Geheimnis. Aber wenn du mich jetzt fragst, wo ich fast 50 bin, dann würde ich auch viele andere Sachen spannend finden. „Nein, eigentlich weniger. Im April haben wir die letzte Folge der Kochprofis mit dir gesehen. Aber die Konzerne drücken statt dessen die Preise bis zum Gehtnichtmehr. Worüber haben Sie geredet? Ein Gespräch mit Ole Plogstedt, Schuftet auch für die Gewinne deutscher Konzerne: Ein Arbeiter auf einer Bananenplantage in Ecuador, Petition an Bundestag für Achtung der Grund- und Menschenrechte des Wikileaks-Gründers Julian Assange. Ein Gespräch mit dem Koch und Aktivisten Ole Plogstedt. Später erkrankte er selbst durch den Kontakt mit den Mitteln. Das ist wie beim Essen. Kochshow mit Ole Plogstedt (RGF), Moderation Gunnar Schröder ... Also hört auf euren Arzt und trinkt ein virtuelles Getränk aufs Knust! Allerdings mit einem kaputten Teller und total bekleckert und fragte ob er noch einen Teller haben kann.“. Später arbeitete er in diversen Restaurants in Hamburg . Ich war noch in der Lehre im Steigenberger in Berlin. Coronakrise als Ausrede für Menschenrechtsverstöße, »Seine Verlegung in ein ziviles Krankenhaus ist das mindeste«. Es ist auch tatsächlich so, dass jeder den Namen bis vor kurzem lustig fand, egal welches politische Lager. Ich behaupte von mir, dass ich vorurteilslos an alles herangehe. Ich kann auch vielen Songs von Jan Delay was abgewinnen. Wir machen ja kein Zweiklassen-Catering. Momentan spielt er den „Marc“ aus Berlin Tag und Nacht. Das Problem ist, dass für die großen Supermarktketten Bananen oder auch Milch zu den sogenannten Eckpfeilerprodukten zählen. Unser Paar des Monats November: Ursprünglich kommen Luke und Craig aus Perth, Australien. Ich sage immer der Rechenweg ist egal, so lange das Ergebnis stimmt. Ich kann es nicht nachvollziehen, wie man da anders drauf reagieren kann.“. Am Montag hat das Bundesarbeitsministerium die Podcast-Reihe »Das Arbeitsgespräch« gestartet, bei der Minister Hubertus Heil, SPD, mit Gästen aus Politik und Gesellschaft debattiert. Es ging um das Lieferkettengesetz, über das in der Regierungskoalition nach wie vor gestritten wird. In der Debatte geht es viel zu oft um Befindlichkeiten der Industrie – aber es geht hier um Menschenrechte. „Ich kenne viele Schwule und Lesben, aber eigentlich ist das ja gar kein Thema. Und da hat sich ein Sänger einer sehr bekannten Band mal einen Teller Nudeln geholt. Ja, ich war zweimal, 2016 und 2017, mit Oxfam in Ecuador, das der größte Bananenexporteur der Welt ist. Sie werden besonders billig angeboten, um zu suggerieren, dass der Laden insgesamt günstig sei. Ja die Familie kommt relativ kurz, aber gestern war ich mit meiner Frau und Freunden im Irish Pub.“. Manchmal ist es das Gourmet Menü, manchmal ist es Fish and Chips. Aber mit Gewalt hat das ja nichts zu tun.“. Eine an die du dich ewig erinnern wirst? Hattest du mit Dreharbeiten und Tour überhaupt noch Zeit für Privates und Familie? Aber eigentlich bin ich ein Macher. Der 31-jährige Leroy Leone kommt gebürtig aus Frankfurt am Main und lebt derzeit in Berlin. Oder auch fragwürdige Lebensmittel verarbeitet, wie Gänsestopfleber. Das kommt bei mir nicht auf den Teller. Hast du eine lustige Geschichte von einer Tour für uns? „ Mir ist wichtig, dass die Kundschaft mein Essen mag, und ich nicht deren Musik. Ich hatte halt überhaupt keine Lust auf Schule. Ich habe das auch im Podcast gesagt: Natürlich lassen sich Handelswege zurückverfolgen. Die Konzerne haben die Marktmacht, um die Arbeitsbedingungen in Herkunftsländern zu beeinflussen. Vorspeise. Statt die Preise zu drücken, müsste man sie nutzen, um die Bedingungen für die Kleinbäuerinnen und Arbeiter zu verbessern. Man sagte ihm, das sei völlig ungefährlich. Man wird auch langsam altersmild. Kam auch ganz gut an. ... JULIE HELLION AND THE BATTEN MASONS hört man gerne zu oder tanzt oder grölt mit. „Es hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Ich betrachte das als satirischen Namen. Hauptspeise. Und  abends kommt eben das Abendessen. Sie waren Gast der ersten Folge. Da machen wir keinen Unterschied. Ja. Erst in der zweiten Woche entscheidet sich, ob es ernst wird oder nicht. Man kann so kreativ sein.“. Da steht man schon ganz schön lange dran. Der Gewerkschafter Jorge Acosta hat uns auf den Bananenplantagen herumgeführt. Das sieht und hört man bei jedem Konzert. Macht´s Maul auf. Dieses Mal habe ich mich auf Rezepte mit Trauben konzentriert und das hat einen ganz einfachen Grund. Zankapfel Lieferkettengesetz: Deutsche Konzerne profitieren weiterhin von gewaltsamer Ausbeutung im Ausland. Jan Delay, Beginner, Fettes Brot, Deichkind, Alligatoah, Kraftclub, Rammstein und Rosenstolz sind nur einige davon.“. Dann geht es bald schon wieder mit dem Lunch los. Eine halbe Stunde später kommen dann unsere anderen Kisten an. Er war früher Pestizidflieger und hat vom Flugzeug aus die Felder breitflächig mit Schädlingsbekämpfungsmitteln besprüht. Mal sehen, was dann nächstes Jahr passiert. Ich bin Punk. Das ist doch kompletter Unsinn. Nichts ist verboten. Dann wird der Küchen- und Cateringbereich aufgebaut. Acosta hat dann die Gewerkschaft ASTAC gegründet, die für die Rechte der Arbeiterinnen und Kleinbauern kämpft. Sängerin Ela erzählt im Interview mit SCHWULISSIMO offen, was sie inspiriert, nervt und stärkt und wie sie sich für die LGBTI*-Community einsetzt. Showkochen Ole Plogstedt & Tino Eggert am 22.08.20. Am stärksten schockierte mich der Besuch einer Schule, die inmitten von Bananenfeldern lag. Essen Rockstars denn eher Fastfood, Burger, Pizza? Was ich schade finde ist, dass der Sound Richtung Publikum ausgerichtet ist und nicht Richtung Küche.“. Showkochen Ole Plogstedt & Tino Eggert am 23.08.20. „Ja, klar. Sie sind schon zehn Jahre ein Paar und leben nun in London. Das ist dann ein Buffet. Einige Pläne habe ich schon. Da haben wir uns damals mit ein paar Freunden getroffen. „Oh Namedropping? „Eigentlich ist fast jeder Koch ein Vorbild für mich. Andersherum. Sie haben sich in Ecuador selbst überzeugt, wie bei der Produktion von Gütern gegen Menschenrechte und Arbeitsschutzauflagen verstoßen wird. Ole Plogstedt ist Koch in Hamburg und politischer Aktivist, »Mit ihrer umfangreichen Berichterstattung in der Rubrik Betrieb und Gewerkschaft ist die junge Welt bei meiner Tätigkeit in einer betrieblichen Tarifkommission unverzichtbar – sie motiviert und stärkt in der Argumentation!« Claudia K., Angestellte in einem IT-Unternehmen. Corona verläuft ja in der ersten Woche der Infektion noch relativ harmlos. Er stellte schnell fest, dass die Leute auf den Feldern weiterarbeiten, während er die Pestizide versprühte. Ole Plogstedt meint dazu lakonisch, "es gibt schon mal die ein oder andere böse Mail, der Name Rote Gourmet Fraktion sei geschmacklos. Dem Publikum und der Band. Man kann sich das ja vorstellen, wenn das eine 120 Mann Produktion ist, jeder drei oder vier Schnitten. „Ja, auf jeden Fall. Ist der Beruf Koch noch immer dein Traumberuf? Dann müssen die Schnitten für den Bus gemacht werden. Heil hat erklärt, Unternehmen müssten in die Verantwortung genommen werden, um weltweit Ausbeutung, Sklaven- und Kinderarbeit zu verhindern. Ich wurde eingeladen in meiner Funktion als Kampagnenbotschafter bei der Nichtregierungsorganisation Oxfam. Hast du einen Fernseh-Kollegen, der beim Kochen schon immer dein Vorbild war? Seine Ausbildung zum Koch machte Ole Plogstedt im Hotel „Steigenberger“ in Berlin. Bei mir heißt es dann aber Labschaos mit Bullenhering. Ich mag es total gerne klassische Gerichte anders zu interpretieren.“. Unser Paar des Monats sind Felix und Max. Deshalb weiß ich gar nicht, was ich auf die Frage antworten soll. Bei dem Thema auf jeden Fall. Was wäre denn so ein Beruf, den du heute erlernen würdest? Bullenhering auf Labschaos deshalb, weil wir dann Rinderfiletstücken auf einen Zelthering gespießt haben und so zum Labschaos gereicht haben. Ole Plogstedt ist ein deutscher Koch. 1993 gründete er zusammen mit Jörg Raufeisen ein Unternehmen für Tournee- und Event-Catering, die Rote-Gourmet-Fraktion (RGF), die unter anderem das Catering für Jan Delay und Die Toten Hosen auf deren Tourneen verantwortet. Waren Sie da mit Arbeitsminister Heil bei dem Podcast-Gespräch auf einer Linie? Und als Punk hat man keinen Bock auf großartige Regeln. Aus einer Studie weiß man, dass das Auswirkungen der Pestizide sind. Wenn die sich mal was wünschen, dann eher Senfeier. Wahrscheinlich würde ich wieder Koch werden.“. Genauso ist es auch mit der Musik.“. Das finde ich pervers, ein Tier zu quälen, dafür, dass man nur die Leber nimmt und der Rest als minderwertiges Fleisch billig verkauft wird.“. Die Konzerne wehren sich insbesondere dagegen, für Verstöße in der Lieferkette in Haftung genommen zu werden. Irgendwann werden die Cases abgeholt, dann setzt man sich noch schnell hin und schreibt den Einkaufszettel für morgen.“. Sind Sie auch mit anderen Arbeitern dort ins Gespräch gekommen? Aber eine Person davon ist besonders: Eine Frau, ein paar Jahre älter als ich, ist mein „bester Freund". Das Argument der Wirtschaftslobby ist, die Firmen könnten die Produktionsbedingungen im Ausland nicht beeinflussen und kontrollieren. Wen durftest du schon alles bekochen? Aber klar, um Getränke muss sich auch gekümmert werden. Dagegen leisten Wirtschaftsverbände und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, CDU, erbitterten Widerstand. Lustiger Weise exakt an dem Tag, an dem die Mauer fiel. Eine prinzipienfeste, radikal kritische Tageszeitung im Netz ist durch nichts zu ersetzen für all diejenigen, die dem real existierenden Kapitalismus und Faschisten etwas entgegensetzen wollen. Welche Berührungspunkte hast du zur LGBT Community? Deshalb frag mich besser nicht nach meinem Lieblingsessen. Und geht mehr in guten Restaurants essen. Dabei handelt es sich eigentlich um eine Marketingmaßnahme, die aus dem entsprechenden Budget bezahlt werden müsste. „Ja. Zankapfel Lieferkettengesetz: Deutsche Konzerne profitieren weiterhin von gewaltsamer Ausbeutung im Ausland. Gebt ein bisschen Geld dafür aus.“. Geht bewusst mit den Lebensmitteln um. Ich mache jetzt dieses Jahr auch erstmal kein TV. Wer hatte die Idee zu diesem Namen und wie ist sie entstanden? Die Künstler, die uns buchen, denen ist Ernährung schon wichtig. Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller, CSU, haben im Sommer einen Gesetzentwurf initiiert. Meine Leidenschaft begann, als ich nach der Highschool einen Fotografiekurs absolvierte. Man muss sich ja vorstellen, dass es ein 7,5 Tonner voll mit Equipment ist. Auch politisch engagiert er sich stark. Aber ich bereue meine Entscheidung auf keinen Fall. Die Unternehmen müssten nur dasselbe machen wie ich, als ich nach Ecuador geflogen bin, um mich von den Zuständen vor Ort zu überzeugen. Den haben wir dann aufgegriffen, als wir die Firma gegründet haben. Wir haben unglaubliche Geschichten gehört, von Todesfällen und Fehlgeburten. Hast du noch etwas, was du unseren Lesern sagen möchtest? Ich dachte, ich würde den Kurs nach einem Jahr abbrechen. Hast du selbst auch Zeit dir das ein oder andere Konzert auf der Tour anzusehen? Sie wohnen in Schönwald, Oberbayern, und haben einen Instagram-Account für ihre Pärchenbilder erstellt. Vormittags sind die Hallen ja leer, und wenn die Künstler nichts zu tu haben, dann fahren sie mit ihren Roller Skates durch die Hallen. Die Haut von vielen war übersät mit scheckigen Flecken, einige haben am ganzen Leib gezittert. Du bist zwar in Berlin geboren, wohnst aber schon eine ganze Zeit in Hamburg. Ihr seid ja Tour Caterer für namenhafte Bands.