Die Wäsche muss nicht mehr umständlich aufgehängt und tagelang getrocknet werden. Schwarze sowie weiße Hemden sollten separat gewaschen werden. Für die schwarze Wäsche verwendet man Colorwaschmittel oder Feinwaschmittel. Leider kommt aber schnell die Frage auf, ob das regelmäßige Trocknen der Wäsche schaden könnte. Schwarze Wäsche bei max. empfindliche Sachen sogar nur bei 30°C - die Farbe ist meist nur bis 40°C fixiert und wenn du es heißer waschen würdest, würden die Sachen bald grau werden. Das schwarze wäscht du auf 40°C und das bunte auch. Am besten waschen Sie das Kleidungsstück bei 40 Grad Celsius (wenn möglich) und verwenden Feinwaschmittel.So löst sich das Muster nicht ab und auch wenn das weiß etwas grauer wird, fällt das im Kontrast zum Muster nicht auf. Helle Wäsche: Waschen Sie weiße Wäsche möglichst getrennt von farbiger und schwarzer Kleidung, da Sie ansonsten schnell einen bunten oder grauen Schimmer auf Ihrer hellen Wäsche bemerken. Schwarze Wäsche waschen: Wieviel Grad und welches Waschmittel gibt es in allen Arten und Ausführungen - vom klassischen Waschpulver über Flüssigwaschmittel bis hin zu Gelkissen, von Vollwaschmitteln über Colorwaschmittel bis hin zu Spezialmitteln für das kleine Schwarze … Weiße Wäsche mit schwarzem Muster: Diese häufige Kombination macht Schwierigkeiten. Auf keinen Fall helle oder weiße Wäsche zusammen mit schwarzer Wäsche waschen. Schwarze Hemden hingegen verlieren ihre durchdringende Farbwirkung. Es handelt sich also um ein Kaltwaschprogramm. Die Wahl des passenden Programms wird selbstverständlich von den Textilien beeinflusst, die gereinigt werden sollen. Ob du nun pflegeleicht nimmst oder Buntwäsche-Programm ist dabei egal. Du musst bei beidem Colorwaschmittel nehmen und wenn man will eine Schuss Weichspüler. Besonders weiße Hemden werden bei der gemeinsamen Wäsche schnell grau und unansehnlich. Dunkle Wäsche : Schwarze, graue, grüne oder blaue Kleidungsstücke können Sie bestens zusammen waschen. In diesem Programm kannst du eine Temperatur von bis zu 30 Grad einstellen. Da diese beiden Varianten besonderer Pflege bedürfen, sollten Sie nicht in Kontakt mit der übrigen Wäsche kommen. Dunkle Handtücher bitte NICHT mit der dunklen wäsche waschen! Genau wie das Programm für Feinwäsche, ist auch das Woll- und Handwäsche-Programme sehr schonend und besonders für Wollpullis, Seidenstoffe und andere äußerst sensible Materialien geeignet. Stattdessen reicht ein einfacher Trockner, um in kurzer Zeit eine ganze Ladung an Bekleidung zu trocknen. Zusätzlich gibt auch spezielle Waschmittel für dunkle Wäsche und Flüssigwaschmittel. Goodnight Topnutzer im Thema Kleidung. Das Waschmittel steht bereit, die Wäsche wartet auf die Reinigung – doch jetzt stellt sich die Frage, welches Programm das richtige ist. Tipp: Wer selten ein Hemd anzieht, sollte nicht … 09.02.2019, 10:59. Aber das ist Geschmackssache. Deshalb Wäsche vor dem Waschen immer sortieren nach Weißwäsche, Buntwäsche, Feinwäsche. 40°C waschen. Das schwarze auf Feinwäsche und die bunte auf dem Normalprogramm. Schwarze Wäsche extra waschen!